News

Hilfsprojekt „RECHT AUF WASSER“ abgeschlossen

By März 1, 2019 Juni 24th, 2019 No Comments

Im März 2014 hatte die Trinkwasserge- nossenschaft Terlan das Projekt „Recht auf Wasser“ vorgestellt. Inzwischen ist sehr viel passiert.

Das Projekt für das kleine Dorf Sam- bikoe auf der Insel Flores in Indo- nesien umfasst die Sanierung einer Trinkwasserquelle, die Errichtung eines kleinen Speichers und einer Wasserleitung. Um einen Teil des Projektes zu finanzieren, wurde bei verschiedenen Veranstaltungen im Großraum Bozen für die Unterstüt- zung geworben. Bei einer Veranstal- tung in Terlan, die die Trinkwasserge- nossenschaft mit den Freizeitmalern organisierte, wurden Lose verkauft, bei denen man Bilder der Freizeitma- ler gewinnen konnte. Der Erlös aus dem Verkauf wurde für das Projekt verwendet.

Insgesamt wurden damals bei den Veranstaltungen 12.000 Euro ge- sammelt. Die Region Trentino-Süd- tirol gab weitere 30.000 Euro dazu, und die technische Planung wurde kostenlos von Ing. Arno Giuliani aus Terlan durchgeführt.

DIE ARBEITEN

Im Herbst 2014 begannen die Be- wohner des Dorfes nach mehreren technischen Besprechungen über den Verlauf der Leitung mit den Gra- bungen für den Bau einer gesicher- ten Quellfassung. Dabei wurde ei- ne zweite Quelle gefunden, die nun zu einer besseren Wasserversorgung von Sambikoe beiträgt.

Im Februar 2015 flogen Ing. Paul Hepperger und Geologe Ludwig Nös- sing nach Indonesien, gingen mit einheimischen Technikern die Tras- se ab und besprachen die Arbei- ten. Um das Wasser in den Speicher zu pumpen, war das Aufstellen ei- ner mit Dieselaggregat betriebenen Pumpe nötig. Vom Speicher gehen Leitungen in die einzelnen Straßen-züge, und vor jedem Haus wurde ein Wasserhahn mit Uhr angebracht. Ge- wartet und betreut werden Leitungs- netz, Pumpe und Generator von ei- ner Gruppe von Dorfbewohnern.

EIN FEST FÜR SAMBIKOE

Als das erste Trinkwasser über die neue Wasserleitung nach Sambikoe kam, gab es im Dorf ein großes Fest. Die Trinkwassergenossenschaft Ter- lan dankt dem Präsidenten des Ver- eins „Recht auf Wasser“, Robert Au- er, der mit seinem unermüdlichen Einsatz das Projekt geleitet hat, den Freizeitmalern Terlan mit Obfrau Anne Marie Pichler, den Schülern der Mittelschule Terlan, die den Erlös aus einem Kuchenverkauf zur Verfü- gung gestellt haben, der Jungschar von Terlan für ihre Aktion, und allen

– insbesondere den Terlanern –, die gespendet und die Verwirklichung der Trinkwasserleitung für das Dorf Sambikoe ermöglicht haben.

 

Maultasch_02_2017

Tel
Map